Gemeinde hat etwas mit Gemeinschaft zu tun. Und Gemeinschaft muss immer wieder stattfinden, sonst verlöscht sie. Eine Gemeinschaft zu sein war kein Problem zu den Zeiten, als in einem Stadtteil oder Dorf sich alle kannten und der sonntägliche Gottesdienst ein gemeinsames Treffen mit Wiedersehen von Bekannten war. Aber heute ist das nicht mehr so. Als Eltern ermuntern wir unsere Kinder, Berufe zu ergreifen, mit denen sie möglichst überall in der Welt überleben können. Wir ermuntern sie, Sprachen zu lernen und von ihrer auf diese Weise gewonnenen Freiheit auch Gebrauch zu machen. Und sie tun es. Aber dadurch werden auch Kirchengemeinden immer wieder neu gemischt.
Und damit wird Gemeinschaft zur Aufgabe, zur Aufgabe, die interessant ist und Freude macht. Ich unterhalte mich einfach gerne mit Menschen und erfahre so auch aus ihrem Leben und Freunde mich so mit ihnen an. Und weil ich Menschen, und auch Kaffee gut finde, freue ich mich jetzt schon auf den nächsten Kirchenkaffee!   Jörg Haubold

Nächste Kirchenkaffee-Termine:

8. September 2019
20. Oktober 2019
3. November 2019
1. Dezember 2019

×